Ma Tsun Kuen Tai Chi Chuan

Ma Tsun Kuen Tai Chi Chuan

Tai Chi Chuan ist eine innere Kampfkunst, die auf den Prinzipien von Ying und Yang beruht. Die weichen, fließenden Bewegungen haben eine sehr positive Auswirkung auf die Gesundheit, insbesondere auf Bindegewebe, Sehnen und Gelenke. Tai Chi Training löst Blockaden und klärt den Geist. 

Um die Prinzipien des Tai Chi Chuan zu erlernen und vertiefen zu können, werden die Bewegungen zunächst ruhig und langsam ausgeführt. Für jedes Bild der Form gibt es verschiedene Möglichkeiten der Anwendung. Diese Anwendungen werden als Partnerübungen geübt. Auf diese Weise erfährt die eigene Tai Chi Praxis eine ständige Überprüfung in Verbindung mit einem Übungspartner. 

Tai Chi Chuan erhöht die Körperpräsenz und das Raumgefühl erheblich und ist daher für alle darstellenden Berufe sehr gut als Grundlagentraining geeignet. 

Die Übungspraxis des Ma Tsun Kuen Tai Chi Chuan beinhaltet, stehendes Qigong, Daoistische Atempraxis und Yi Jin Gong, Tai Chi Basisübunegen und Formen, sowie Partnerarbeit in Anwendungen der Form sowie Tui Shou.

 

Wolf Scheidt, geb. 1967

Im Jahr 2010 begann ich Ma Tsun Kuen Tai Chi Chuan zu erlernen und lernte so Meister Fernando Chèdel kennen und bin seitdem dessen Schüler. Hier fand ich endlich die lang gesuchte Verbindung des Tai Chi Chuan zur Kampfkunst. 

Bereits anfang der  90er Jahre kam ich durch meine Tätigkeit als Schauspieler im Berliner Orphtheater mit Tai Chi Chuan in Berührung. Außerdem trainierte ich für viele Jahre bis zur Graduierung zum 3.Dan Aikido bei Gerhard Walter (Berlin).

Seit vielen Jahren unterrichte ich Tai Chi Chuan sowie Aikido für Kinder und Jugendliche.

Mehr Informationen zu Tai Chi und zu meiner Person unter www.taichiprenzlauerberg.de

John-Schehr-Str.54
10407 Berlin
Tel: 0176 20 120 401
030 97 98 90 86